MANASTIR LEPAVINA - SRPSKA PRAVOSLAVNA CRKVA

NASLOVNA NOVO NA SAJTU GALERIJA RADIO BLAGOVESTI KONTAKT

TEXTE AUF DEUTSCH

RATSCHLÄGE EINES GEISTLICHEN UND ANTWORTEN AUF TÄGLICHE DILEMMEN GLÄUBIGER MENSCHEN

Manastir Lepavina Antworten des Archimandriten Gavrilo (Vučković) auf die Fragen der Gläubigen, die man ihm über das Skype-Programm stellte…

Im Detail..

Bist du einsam und deprimiert?

Bist du einsam? Warum? Du bist niernals allein, denn wohin du auch gehst, die Heerscharen des Schöpfers gehen mit dir. Du bist deprimiert? Warum? Gleich welcher von Menschen erzeugte Schmerz dich nun belasten mag, deine Seele wird bald jense

Im Detail..

VORTRAG VON MUTTER MAKARIJA AUS DEM KULTURHAUS „SUMADIJA“ IN BELGRADE

FASTEN: DAS CHRISTLICHE IDEAL Vater Dejan: (…) „Liebe Brüder und Schwestern, ich bin ungewöhnlich glücklich und aufgeregt. Und ich glaube Sie teilen auch alle dieses Gefühl mit mir, dass wir heute Abend eine au&szl

Im Detail..

VATER GAVRILO ZUR BEHANDLUNG IM KURBAD MLJECANICA

Mit dem Segen Seiner Exzellenz des Metropoliten Herrn Jovan befindet sich Vater Gavrilo zur Rehabilitation im Kurbad Mljecanica, das bei Prijedor liegt. Er wird dort vom 27.11.2007 bis zum Samstag 29.12.2007 bleiben. In den letzten 10 Jahren besuc

Im Detail..

BESUCH DES RUSSISCHEN BOTSCHAFTERS IM KLOSTER LEPAVINA

Am 15.12.2007, gegen 13.00 Uhr, besuchte der Botschafter der russischen Föderation in Kroatien, Herr MIHAIL ALEKSEJEVIC KANAROVSKI… …mit seinem Berater Herrn MEDVEDEVIM und seiner Frau Natalija das Kloster Lepavina. Den

Im Detail..

GESPRACH MIT SEINER EXZELLENZ METROPOLIT VON ZAGREB UND LJUBLJANA HERR JOVAN

Unser Ziel ist das Ewige Leben - R. M.: „Segnen Sie, Eure Exzellenz. Nun wir möchten gerne unser Gespräch für die Zeitschrift „Der Weg, die Wahrheit und das Leben“ mit einem Glückwunsch und einer Frage beginne

Im Detail..

GESPRÄCHE ÜBER DEN GLAUBEN

Gespräch über den Glauben mit Herrn Hadschi Vlastimir und mit einem jungen Mittelschüler… Gespräch über den Glauben mit Herrn Hadschi Vlastimir: Wir kennen Herrn Vlastimir als häufigen Besucher des Klosters

Im Detail..

INTERVIEW MIT MUTTER FOTINA

Dort wo die Vögel und Schwalben zum Herrn singen, dort kann der Mensch einfach sich nicht davor entziehen, den Herrn zu bewundern“ sagt Mutter Fotina, Vorsteherin des Klosters Beschka (serb.: „Beska“), über die Klöste

Im Detail..

GESPRÄCH MIT VATER FOTIJE (DJURDJEVIC), VORSTEHER DES KLOSTERS SISATOVAC

Die Journalistin Ljilja Nikolic-Sindjelic sprach für die Zeitschrift „ Der Weg, die Wahrheit und das Leben“ mit dem Mönch Vater Fotije Djurdjevic, einem Maler und Ikonenmaler und derzeit Vorsteher des Klosters Sisatovac…

Im Detail..

GESPRÄCH MIT MUTTER MICHAILA, NONNE DES KLOSTER "MARIA TEMPELGANG" IN BELGRAD

MIT DEM HERRN IN FREUDE Das Kloster „Maria Tempelgang“ (serb. „Vavedenje“) befindet sich auf einer der schönsten Anhöhen in Belgrad, dem Berg von Toptschider (serb. „Topcider“). Es ist eine ruhige Oase

Im Detail..

EIN ÜBERBLICK ÜBER DEN TEXT, DER BISCHOF UND KLERUS ZU FACEBOOK

"Vorteile des virtuellen sozialen Netzwerks in der Verbreitung der Spiritualität" Sind wir  Serben  ein gewöhnliches Volk? Zum Ersten, haben wir unsere Welt zwischen dem serbischen Himmelreich und der serbischen H&o

Im Detail..

ARCHIMANDRITE GAVRILO

Liebe Besucher unserer Webseite des Klosters Lepavina! Aufgrund der hohen Besucheranzahl unserer Webseite, fühle ich mich geehrt die Verantwortung zu übernehmen, Ihnen unterschiedliche Ereignisse aus der serbisch orthodoxen Kirche und des Klosters Lepavina auf Deutsch zu beschreiben. Wir möchten Sie gerne darüber informieren, dass wir auch einige deutsche Texte über verschiedene Themen, die bei anderen orthodoxen Websites zu finden sind, demnächst auf unserer Website präsentieren werden. Ich hoffe sehr und glaube daran, dass der Herr mir dabei helfen wird.

Mit dem Segen des Herrn, aus dem Kloster Lepavina, Archimandrit Gavrilo

Krst
Njegovo Visokopreosvestenstvo Mitropolit G. Porfirije

Njegovo Visokopreosveštenstvo Mitropolit G. Porfirije

Otac Gavrilo

BIOGRAFIJA OCA GAVRILA

Manastirski Casopis PDF

MANASTIRSKI
ČASOPIS - PDF